In der Fastenzeit bieten wir in diesem Jahr Exerzitien im Alltag für junge Erwachsene an.

Was sind Exerzitien im Alltag?

„Gott lässt sich suchen und finden in allen Dingen“, sagt Ignatius von Loyola. Jesus Christus hat als Mensch gelebt in unserer alltäglichen, irdischen, gewohnten Welt. In ihm bringt Gott seine Hinneigung zur Welt und zu uns Menschen an den Tag. Exerzitien im Alltag sind der Versuch, Christsein in dieser Welt, d.h. im „wirklichen“ Leben einzuüben (zu „exerzieren“). Es geht darum, Gott und Leben, Glaube und Welt, Gebet und Arbeit, Sonntag und Werktag, sakraler und profaner Bereich nicht voneinander zu trennen, sondern vielmehr beides miteinander (noch mehr) in Beziehung zu bringen. Jesus Christus selbst, der als Mensch gelebt hat, ist uns dabei „Lehrmeister“. An seinem Leben, Sterben und Auferstehen kann ich mich und mein Christsein in dieser Welt einüben und immer wieder neu ausrichten. Die Exerzitien im Alltag wollen dabei helfen.

Thema unseres Exerzitien-Weges durch die Fastenzeit ist „Umsonst“. Angelehnt an die Jahreslosung 2018 der Evangelischen Kirche: Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“ (Offenbarung 21,6).

Wasser ist ein kostbares Gut. Der Exerzitienkurs will die Möglichkeit geben, den eigenen Sehnsüchten auf die Spur zu kommen und im Betrachten verschiedener Texte aus dem Leben Jesu nach der Quelle zu suchen, die unseren Durst heute stillt.

Ablauf:

  • Täglich eine halbe Stunde Zeit der Stille und Betrachtung zu Hause. Für jede Woche stehen Impulse für die persönliche Gebetszeiten in einem Ordner zur Verfügung.
  • Treffen zum Austausch der persönlichen Erfahrungen. Das erste Treffen findet statt am Mittwoch, 21. Februar um 20 Uhr in den Räumen der Jugendkirche Joel, Eisenbahnstraße 25, 88212 Ravensburg. Die weiteren Termine werden an diesem Abend gemeinsam vereinbart.
  • Während des Kurses gibt es – sofern gewünscht – das Angebot geistlicher  Einzelbegleitgespräche.

Die Anmeldung ist verpflichtend – bitte bis Dienstag, 20. Februar per Mail an Sr. Marie-Therese: mbuehler@bdkj-bja.drs.de

 

Kontakt

Du hast Fragen, Anregungen, Kritik? Dann schreib uns doch einfach! :)

Not readable? Change text. captcha txt